UISGEOVID

Auszüge aus:

Gunvaldt P. Schellinger, Ömmes - Texte aus dem Leben, das eine Baustelle ist, Wanne-Eickel, 1964.

Unter Tage

 

Unterdessen

War ich unter Tage

Schon aufgestiegen

Und durfte immer mit den anderen

Beim Buttern

Auf der Gezähekiste sitzen

 

Dann kam der Neue

Er hieß Max

Und war nicht aus unserer Gegend

 

Aber er war zäher als wir

Arbeitete hart

 

Und hatte einen Bleistift dabei

 

Und schrieb auf kleinem Papier

Immer wenn wir

Auf der Gezähekiste

Saßen

Mit Max

Der schrieb dann

 

Gechichten

 

Ich glaub

Über uns

Unter

Tage




 

 

Auf der Baustelle (1964)

 

Wir bauen das Haus

Hoch

Voller Hochachtung

Denn es wird ein

Hochhaus

 

Stahlträger

Blinken im Gegenlicht

Und tragen unsere Schweißtropfen

Eingebrannt

Für eine Weile von

100 Jahren Ewigkeit

 

freie Oberkörper

schwitzen unter freiem Himmel

 

Freitagmittag dann

Der Geruch von Schweiß,

Bier und Qualm

Die fade Farbe des Geldes

Durch die Tüte besehen



Damals

 

Damals im Winter

War die Straße vereist

Und Willi fuhr den Zwanzigtonner

Mit Flüssiggas

Weil er Notdienst hatte

 

Wir hatten gefeiert

Den Abend vorher

Hatten von Jupp dem Wirt

Immer Kreuze machen lassen

Auf unsere Bierdeckel

Die waren rund

Und voller Kreuze am Ende der Nacht

 

Und Willi hatte Notdienst

Musste raus

Mit dem Zwanzigtonner

Voll Flüssiggas

 

War Glatteis

Damals im Winter 62/63

Und Kreuze waren auf den Bierdeckeln

 

Noch heute stehn da zwei Kreuze

Auffem alten Friedhof

Anner Herner Straße

Erinnern mich immer wieder dran

Wie das war

Damals im Winter 62/63





Grundstein

 

Bau

Steine

Erden

 

Wir stehen zusammen

Auf der Baustelle

Die Bonzenprominenz

Kommt im dicken Merzedes

 

Günther

Der Bürgermeister

Gibt uns nen Kurzen aus

Zum Aufwärmen

 

Dafür zeigen wir ihm

Wie der mit der Kelle

Mal den letzten Stein

Draufsetzt

Und den Speis richtig verteilen soll

 

Bau

Steine

Erden

 

Der Grundstein ist fertig

Die Zeitung von heute

Soll drin sein angeblich

 

Von uns mal wieder kein Wort

Aber es gibt Kurze und Bier

Und heute früher Feierabend

 

 

aus: Gunvaldt P. Schellinger, Ömmes - Texte aus dem Leben, das eine Baustelle ist, Wanne-Eickel, 1964, S. 49


 

 

aus: Gunvaldt P. Schellinger, Ömmes - Texte aus dem Leben, das eine Baustelle ist, Wanne-Eickel, 1964, S. 46